Lilly

In Erinnerung an Lilly, eine tapfere wundervolle Meeri-Dame.
Unser Engelchen Lilly hat in der Nacht zum 10. Dezember ihre Flügel bekommen und ist über die Regenbogenbrücke geflogen...

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist’s kein Sterben, ist’s Erlösung

In Liebe nehmen wir Abschied von Dir, kleine Maus.
Du warst ein so bezauberndes Schwein, und alles was Dir auf Deinem Leidensweg an Schmerzen zugefügt worden ist, hast Du überhaupt nicht verdient.

Tiger Lilly, Du warst so stark und so tapfer – aber irgendwann ging auch Deine Kraft zuende und Du konntest nicht mehr...
Verzeih uns, dass wir nicht mehr für Dich tun konnten.

Drei Nächte haben wir über Dich gewacht, Dir Medizin und Infusionen gegeben...
Wir hätten Dich so gerne bei uns behalten, aber die Vergiftung in Deinem Körper war schon zu stark.

Du kamst zu uns am Nikolaustag. Eine Tierärztin rief uns an. Warum auch immer... es wäre besser gewesen, sie hätte Dich gleich in die Klinik bringen lassen...

Wir fuhren mit Dir sofort zu unserem Arzt. Du hattest eine schlimme Schwangerschaftsvergiftung.
Dein Baby war so groß, dass wir einen Kaiserschnitt machen lassen mussten. Es wurde bereits tot auf die Welt geholt. Die Zeit lief uns davon...

Vom Eintritt der Toxikose bis zur Operation waren über 12 Stunden vergangen... Zeit, die Dir zum Schluss gefehlt hat. Zeit, die für immer verloren ist, weil Dein Besitzer zu geizig war, Dich operieren zu lassen...

Am Freitag Abend hatte er bereits in einer Praxis angerufen, und berichtet, dass Du in Geburtskomplikationen stecktest... am Samstag Morgen warst Du dann in einer anderen Praxis von ihm als „Fundtier“ abgegeben worden.... den Ärzten dort war auch nichts anderes als Rotlicht eingefallen...

Eine schier endlose Kette des Versagens und der Verantwortungslosigkeit die Dich das Leben gekostet hat.

Als wir Dich endlich operieren lassen konnten, war Dein Körper bereits so geschwächt, dass jeder Versuch, Dich am Leben zu erhalten, ein schierer Kampf gegen die Zeit war.

Tiger Lillywhite, Du warst so eine starke und tapfere Kämpferin.

Wir hätten Dir so gerne noch ein schönes Schweineleben geschenkt, und Dir gezeigt, dass es noch andere Menschen gibt, als die, die Du bis jetzt kennen gelernt hast...

... es sollte nicht sein.

Wir hoffen, Dir geht es gut, da wo Du nun bist. Wir hoffen, Du hast Schmerz und Leid für immer hinter Dir gelassen und hast Dein kleines Baby auf der Regenbogenwiese bereits gefunden.
Wir vermissen Dich sehr...